Allgemein

Holzschild mit Lettering

Hallo meine Lieben!

Ich mag ja Zitate und habe im Pinterest auch eine grosse Sammlung davon. Etwas für jede Gelegenheit! Beim Lettering sind mir Schilder – noch vor Grusskarten – das Liebste. Allerdings brauchen die auch immer etwas mehr Zeit oder Mut.

Mut? Ja, Mut. Wenn ich denn nämlich mit meinen Fleur Farben einen tollen Hintergrund gemacht habe, stellt sich zuerst die Frage, welches Zitat nun auf diesen Hintergrund passt. Und weil ich es nicht beplotte oder schabloniere, sondern mit den Posca Markern draufschreibe, habe ich nur eine Chance. Und leider bin ich so gar nicht der Typ dazu, der alles x Mal auf Papier vorschreibt. Natürlich wäre das die weitaus bessere Variante, weil man dann schon sieht wie ein Lettering raus kommt. Ich habe den Spruch nur 1x auf Papier gebracht und war damit nicht so zufrieden (wegen dem Wort LIFE, das man kaum lesen kann). Na denn, zu empfehlen ist das Vorschreiben auf jeden Fall. Am Besten auch gleich in der selben Grösse wie das Schild.

So hat es auf Papier ausgesehen:

Die Schrift vom LIFE und SERIOUSLY habe ich soweit übernommen und etwas verbessert, alles andere habe ich geändert… Und so siehts schlussendlich auf dem Holzschild aus:

Grundiert habe ich das Holzschild mit einem braunton, und danach mit dem flachen Pinsel, den Ihr auf dem Bild seht, mit wenig Farbe von der Mitte her drüber gemalt. Gelernt habe ich diese Technik bei einem Schilderkurs bei Marlene von Blumendekorationen.

Mit dem Prym Kreidestift, den man eigentlich zum Übertragen von Schnittmustern auf Stoff verwendet, habe ich etwas vorgezeichnet. Man kann ihn wieder ausradieren und sieht ihn auch kaum. Wirklich super! Auf diese Idee haben mich zahlreiche kalligraphiebegeisterte Frauen gebracht, die den Stift bei mir im Laden gekauft haben. Sie verwenden ihn auf dunklem Papier für ihre Schriften.

Geschrieben habe ich dann mit zwei verschiedenen dicken Posca Markern. Meine absoluten Lieblinge, natürlich in weiss. Wobei auf dem Schild eine dunklere Farbe etwas mehr Kontrast gebracht hätte. Die POSCA Marker gibts übrigens in 7 verschiedenen Breiten und ganz vielen Farben 😉

Mit den Poscas kann man auch so Spritzer machen auf dem Untergrund. Die mag ich ganz besonders! Ich hab einfach den Stift über meine Hand geschlagen, so dass die Farbe raus spritzte. Autsch. Hat etwas weh getan, geb ich zu… Hihi… Aber das ist ja egal, wenn ich am Ende Freude habe am Ergebnis. Oder?

Ich wünsche Euch nun einen wundervollen Tag und viel Freude beim Lettern, Nähen oder was Ihr sonst noch so macht.

Verwendete Produkte: Holzschild aus der Restekiste beim Baumarkt

Hintergrund: ToDo Fleur Mineral Paint

Flacher Pinsel

Lettering: PRYM Minenstift und POSCA MARKER

Lieber Gruss

Nicci

Kommentar verfassen