Allgemein, Handlettering

Lettering myself happy

Salü meine Lieben!

Die Sonne schien (und tut es noch), meine drei quirligen Kids waren gestern mit Omi und Opi unterwegs, ich musste nicht arbeiten… herrlich!

Um noch einen drauf zu setzen liess ich den ganzen Haushalt liegen und letterte gemütlich vor mich hin….

Mit Pigma Microns in den Grössen 01, 005 und dem superfeinen 003 sowie meinem Handlettering Block machte ich mich ans Werk. Ich wollte nämlich ummmmbedingt noch Mal so eine Karte kreieren wie diese HIER. Die Microns sind wirklich klasse. Wasserfest und lichtecht!

Entstanden ist dann folgendes:

Vieles davon habe ich natürlich grob vorgezeichnet, einige Schriften sind aus meinen Lieblingsbüchern, andere sind „Nicci’s style“…

Als ich beinahe fertig war hatte es hier und da noch Platz für ein paar Schlagworte. Meine „Gedankengalerie“ war jedoch schon etwas erschöpft, also konsultierte ich Dr. Google und suchte nach „schöne Wörter“. Dabei stiess ich auf eine tolle Liste mit zuckersüssen Wörtern, von denen ich das eine oder andere herauspickte.

Was ich damit mache zeige ich Euch dann ein anderes Mal.

Nun denn, mir geht der Haushalt nun doch noch an den Kragen. Ich geh dann Mal die verlorenen fünf (!) Stunden letteringzeit aufholen hihi…

Seid alle lieb gegrüsst und geniesst dieses wundervolle Wetterchen.

Nicci

Allgemein, Handlettering

Coole Lettering Technik mit Masking Tape

Hallo meine Lieben!

Es ist wieder einmal Zeit, meiner Lieblingstante aus Kanada ein paar Familienfotos zu schicken. Natürlich geht das nicht ohne hübsche Grusskarte.

Nun möchte ich Euch zeigen, wie ich sie gemacht habe. Zuerst wählte ich ein Aquarellpapier und zeichnete die grösse der Grusskarte darauf. Dann klebte ich zwei Streifen Maskingtape darauf.

Anschliessend schrieb ich mit dem gelben Tombow Stift „hello“ und bemalte die Ränder in einem türkisen Farbton.

Grusskarte mit Masking Tape

Danach zeichnete ich die Buchstaben mit dem 005 Saktura Micron nach und vermalte mit dem Aquash Wasserpinsel die Tombow Farbe. Dabei machte es gar nichts, wenn die Farbe „aus dem Buchstaben“ lief. Ich mag dieses „Zufällige“ sehr gern.

Grusskarte mit Masking Tape und Tombow Brushpens

Nachdem alles trocken war entfernte ich vorsichtig das Maskingtape. Leider war ich an einer Stelle etwas schnell und etwas Papieroberfläche kam gleich mit. So ein Pech aber auch. Ich liess es dann aber doch so.

Dann zeichnete ich die Buchstaben mit dem Micron noch ganz durch und übermalte sie nochmal mit einem breiteren Micron.

Danach füllte ich die Leerräume mit etwas Text und doodelte noch rundherum und weiter und weiter und weiter. Oft kann ich damit nicht mehr aufhören und ruiniere ab und zu auch eine Karte. Diese gefällt mir jedoch ganz gut und ich weiss, meinem Tantchen wird sie auch gefallen. Das ist doch die Hauptsache.

Grusskarte Handlettering Doodle Tombow Brush Pen und MicronGrusskarte Handlettering mit TombowGrusskarte mit Tombow Brushpens und Microns

Nun wünsche ich Euch noch viele kreative Stunden, am besten draussen auf dem Balkon 😉

Herzlichst

Eure Nicci

Allgemein

Holzschild mit Lettering

Hallo meine Lieben!

Ich mag ja Zitate und habe im Pinterest auch eine grosse Sammlung davon. Etwas für jede Gelegenheit! Beim Lettering sind mir Schilder – noch vor Grusskarten – das Liebste. Allerdings brauchen die auch immer etwas mehr Zeit oder Mut.

Mut? Ja, Mut. Wenn ich denn nämlich mit meinen Fleur Farben einen tollen Hintergrund gemacht habe, stellt sich zuerst die Frage, welches Zitat nun auf diesen Hintergrund passt. Und weil ich es nicht beplotte oder schabloniere, sondern mit den Posca Markern draufschreibe, habe ich nur eine Chance. Und leider bin ich so gar nicht der Typ dazu, der alles x Mal auf Papier vorschreibt. Natürlich wäre das die weitaus bessere Variante, weil man dann schon sieht wie ein Lettering raus kommt. Ich habe den Spruch nur 1x auf Papier gebracht und war damit nicht so zufrieden (wegen dem Wort LIFE, das man kaum lesen kann). Na denn, zu empfehlen ist das Vorschreiben auf jeden Fall. Am Besten auch gleich in der selben Grösse wie das Schild.

So hat es auf Papier ausgesehen:

Die Schrift vom LIFE und SERIOUSLY habe ich soweit übernommen und etwas verbessert, alles andere habe ich geändert… Und so siehts schlussendlich auf dem Holzschild aus:

Grundiert habe ich das Holzschild mit einem braunton, und danach mit dem flachen Pinsel, den Ihr auf dem Bild seht, mit wenig Farbe von der Mitte her drüber gemalt. Gelernt habe ich diese Technik bei einem Schilderkurs bei Marlene von Blumendekorationen.

Mit dem Prym Kreidestift, den man eigentlich zum Übertragen von Schnittmustern auf Stoff verwendet, habe ich etwas vorgezeichnet. Man kann ihn wieder ausradieren und sieht ihn auch kaum. Wirklich super! Auf diese Idee haben mich zahlreiche kalligraphiebegeisterte Frauen gebracht, die den Stift bei mir im Laden gekauft haben. Sie verwenden ihn auf dunklem Papier für ihre Schriften.

Geschrieben habe ich dann mit zwei verschiedenen dicken Posca Markern. Meine absoluten Lieblinge, natürlich in weiss. Wobei auf dem Schild eine dunklere Farbe etwas mehr Kontrast gebracht hätte. Die POSCA Marker gibts übrigens in 7 verschiedenen Breiten und ganz vielen Farben 😉

Mit den Poscas kann man auch so Spritzer machen auf dem Untergrund. Die mag ich ganz besonders! Ich hab einfach den Stift über meine Hand geschlagen, so dass die Farbe raus spritzte. Autsch. Hat etwas weh getan, geb ich zu… Hihi… Aber das ist ja egal, wenn ich am Ende Freude habe am Ergebnis. Oder?

Ich wünsche Euch nun einen wundervollen Tag und viel Freude beim Lettern, Nähen oder was Ihr sonst noch so macht.

Verwendete Produkte: Holzschild aus der Restekiste beim Baumarkt

Hintergrund: ToDo Fleur Mineral Paint

Flacher Pinsel

Lettering: PRYM Minenstift und POSCA MARKER

Lieber Gruss

Nicci

Handlettering, Posca

Einfache Geschenkbeutel für jede Gelegenheit

Salü zusammen!

Sucht Ihr manchmal auch nach einem schönen Geschenkpapier für eine Kleinigkeit? Warum eigentlich nicht selber beschriften?

Hier zeige ich Euch ein paar ganz einfache Beispiele von naturfarbenen Flachbeuteln, die ich mit weissen Posca Markern belettert habe… Nur so als kleine Inspiration 🙂

POSCA MARKER decken sehr gut und können auf allen möglichen Untergründen verwendet werden. Am liebsten mag ich persönlich die weissen Stifte in verschiedenen Breiten.