Genähtes

Edelshopper – mein Liebling

Hallo meine Lieben

Das Wort der Woche ist wohl Social Distance. Ok. Nutzen wir die Zeit – anstatt für Ausflüge – halt für lange aufgeschobene Dinge. Wie Blogbeiträge zum Beispiel. Ich habe letztes Jahr kaum was schreiben können, aber trotzdem war ich ab und zu hinter der Nähmaschine.

Dabei sind einige Edelshopper vom Taschenspieler 4 entstanden. Ich liebe diese Tasche einfach. Ich nähe sie meistens mit dem Taschenstoff Moskau oder St. Petersburg. Der dicke Stepper steht prima und kann mit allen Stoffen kombiniert werden. Als wasserabweisender Stoff ist er für Einkaufstaschen perfekt geeignet. Es soll ja nicht, aber kann sein, dass Mal etwas ausläuft…

Diesen Shopper hier habe ich nicht lange im Schaufenster ausstellen müssen. Bald hat er eine neue Besitzerin gefunden. Der Canvas mit den grossen Punkten ist übrigens bald wieder bei mir im Shop erhältlich. Auch in senfgelb. Ich liebe den. Er ist einfach sooo schön! Vor allem wenn man Flüügepilzlifän ist. So wie ich.

Das 32mm Gurtband ist angenehm zum Tragen und lässt sich gut vernähen. Wir führen es in viiielen Farben im Onlineshop!

Passend zur Tasche ist ein kleines Webband Täschlein entstanden, fürs Handy, oder fürs Geld oder allgemeine Kleinigkeiten.

Später zeig ich Euch noch weitere Edelshopper. Allerdings muss ich zuerst fotografieren. Oder Fotos auf der Festplatte zusammensuchen. Auch so ein lange aufgeschobenes Ding 😀

Und was macht Ihr so während den nächsten Wochen?

Herzlichst

Nicci

Allgemein, Genähtes

Ein wunderschöner Pouf

Salü meine Lieben!

Seit kurzem haben wir die wunderschöne Sunkiss Kollektion von Tilda im Laden, und davon MUSSTE ich mir einfach ein paar Stücke abschneiden! Die Stöffchen lagen dann aber doch ein paar Tage zuhause weil ich nicht wusste, was ich daraus nähen sollte.

Die Ideen sind ja immer zahlreich vorhanden aber es sollte dann doch wieder Mal was Neues sein…

Schlussendlich fiel die Wahl dann auf diesen Pouf. Pattydoo stellt ein kostenloses Schnittmuster zur Verfügung und hat für die Dawanda Nähschule ein Video gedreht.

Meinen Pouf habe ich höher gemacht, sodass die Kinder gut drauf hocken können.

Der obere Kreis besteht natürlich aus dieser Sunkiss Kollektion. Hier muss man wirklich ganz genau nähen, sonst wird das nix. Glaubt mir, denn ich brauchte drei Anläufe, bis es wirklich perfekt aussah in der Mitte! Ich habe nach jedem Schnitteil die Nahtzugabe Auseinandergebügelt und die zwei halbkreise zusammengesetzt. Am Schluss habe ich den ganzen Kreis mit meinem Lieblingsvlies verstärkt (G700 Baumwollvlies zum Aufbügeln), damit der Pouf etwas Kindertauglicher wird. Meine Racker brauchen Dinge, die auch wirklich etwas aushalten 😉

Weil wir im Sommer supergerne draussen sitzen habe ich den Boden und Rand aus dem Stepper MOSKAU genäht. So kann man den Pouf auch Mal raus nehmen, wenn das Gras noch etwas feucht ist. Zudem gibt dieser dicke Polyester Taschenstoff dem Ganzen etwas mehr Halt. Für Taschen und Deko gehört MOSKAU in der Zwischenzeit zu meinen Lieblingsstoffen.

Und dann die Lieblingsaufgabe meiner Kids: Füllen mit Styroporkügelchen vom Baumarkt. Klitzekleiner Tipp aus der Redaktion: umbedingt dabei bleiben :))))

Knöpfe mit Stoffen beziehen ist suuuuuuper einfach mit den Sets von Prym. Die gibts in verschiedenen Grössen und ratzfatz hat man immer den passenden Knopf zum Nähprojekt! Das zusammenfassen der beiden Knöpfe war dann doch etwas schwieriger, aber auch dafür habe ich eine Lösung parat: Das Bastelnadel Set von Prym. Darin gibts eeeecht lange Nadeln!

Der Pouf wird heiss geliebt und trotz der Blümchenstoffe will nun jedes Kind so einen haben 🙂

Hier kommt noch eine List des Materials , das ich verwendet habe:

Lieber gruss und „näht euch frei“

Nicci